• banner
    p1
    p2

... und am Anfang war die Kugel

  • 23.05.2014 10:30:00
  • View Count 1581
  • Return
... und am Anfang war die Kugel

2012, da entstand die Idee etwas Neues, Einzigartiges und außergewöhnlich Ästhetisches zu entwickeln. Ein funktionelles Kunstwerk, das nicht nur gut aussieht, sondern auch Sinn macht. Eine Uhr, die nicht nur Uhr ist, vielmehr ein Designobjekt, das weit über Design hinausgeht ...

Die Idee war geboren, die Entwicklung begann und 2 Jahre danach stehen wir am Anfang der Zeit mit AEON,

AEON, die Uhr. In der griechischen Literatur wird damit die Lebenszeit, im übertragenen Sinne die Ewigkeit, bezeichnet. In einem fast schon philosophischen Ansatz harmonieren in ihr Kraft und Ruhe, Eleganz und Ästhetik, die sich in jedem Detail dieses Kunstobjekts widerspiegeln.

AEON, nicht nur vom Wortklang, sondern auch von der Bedeutung her perfekt auf die Uhr abgestimmt. Von da an wussten wir, dass es stimmiger nicht sein kann.

 

Christian Hammer (Bild links)

Die Idee zu AEON stammt vom Waldviertler Mag. Christian Hammer, dem Gründer und CEO von RE' MMAH. Seine Karriere im Technikbereich begonnen hat er bald seine Leidenschaft für Kunst und Design entdeckt . Der Gewinner mehrerer Unternehmerpreise hat zudem unter anderem ein Portal für österreichs führende Fotografen ins Leben gerufen.

Christoph Peinthor (Bild rechts)

Mag. Christoph Peinthor, Co-CEO von RE' MMAH, ist auf die Umsetzung komplexer Projekte und Qualitätsmanagement im Technikbereich spezialisiert - die optimalen Voraussetzungen für die herausfordernde Realisierung von "AEON-die Uhr", mit der das Unternehmen in vielen Bereichen Neuland beschreitet.

 

Share

Comment function is not open